Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Bedingungen gelten unabhängig davon, ob der Kurs in den Räumen von Vitality & Fitness oder an anderen Orten stattfindet (auch ONLINE).

1. Nutzungsumfang
Die Kursteilnehmer sind berechtigt, während der Kurszeiten die Einrichtungen von Vitality & Fitness gemäß den gebuchten Kursen und/oder Specials und unter Beachtung der allgemeinen Regeln (wie die aushängende Hausordnung) zu Zwecken des Gesundheitstrainings zu nutzen. Die Rechte der einzelnen Kursteilnehmer sind nicht auf Dritte übertragbar. Bei Trainingswunsch eines Minderjährigen ist ein Elternteil für die Anmeldung & für anfallende Zahlungen verantwortlich, der Minderjährige wird als Nutzer des Vertrages eingetragen.

Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

2. Anmeldung und Fälligkeit der Kursgebühren
Die Anmeldung zu unseren Kursen ist ausschließlich über unsere Studiosoftware FITOGRAM möglich und ist 
verbindlich. Eine Online-Anmeldung ist auch ohne Unterschrift rechtsgültig.

Die Kursgebühren müssen innerhalb von 7 Tagen nach Zahlungsaufforderung beglichen werden, jedoch spätestens vor Beginn der 2. Kursstunde. Bei verpasster Zahlung versenden wir automatisch Zahlungserinnerungen mit sofortigem Zahlungsziel. Bei Nichtzahlen ist mit der Einleitung des Forderungsmanagements zu rechnen.

3. Stornierung von Kursen und Umbuchungsgebühren

Jede Stornierung eines Kurses muss grundsätzlich in Textform erfolgen. Stornierungen per WhatsApp oder telefonisch können NICHT berücksichtigt werden! Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Stornoeingang bei Vitality & Fitness und nicht die Absendung durch den Kursteilnehmer. Bei Stornierungen 21 bis 11 Tage vor Kursbeginn fällt eine Stornogebühr in Höhe von 20 € an, diese ist unverzüglich nach Stornierung zu überweisen. Bei einer Stornierung 10 bis 0 Tage vor Kursbeginn werden 50% der regulären Kursgebühr als Stornogebühr erhoben, welche unverzüglich nach Stornierung zu überweisen ist, ODER das Bringen einer Ersatzperson.

Bei Specials/Workshops gilt: Bei Absagen durch den Teilnehmer bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin kann der Termin in einen Special/ Workshop der gleichen Kategorie nachgeholt werden. Werden die 24 Studen nicht eingehalten, verfällt die Trainingseinheit und die volle Special-/Workshopgebühr ist unverzüglich zu begleichen. Das gleiche gilt für unentschuldigtes Nichterscheinen.

Bei Bewegungspausen gilt: Bei Absagen durch den Teilnehmer bis spätestens 1 Stunde vor dem Termin kann der Termin kostenfrei storniert werden. Wird die 1 Stunde nicht eingehalten, verfällt die Trainingseinheit und die volle Gebühr ist unverzüglich zu begleichen. Das gleiche gilt für unentschuldigtes Nichterscheinen.

Kurse / Specials können nicht kostenlos storniert werden, wenn sich aufgrund von höherer Gewalt (z.B. bei einer Pandemie und/oder entsprechender Vorschriften z.B.IfSG) die Durchführung ändert (z.B. von Kurs im Studio zu Online Durchführung des Kurses). Auch eine (Teil-)Rückzahlung der Kursgebühr erfolgt in diesem Fall grundsätzlich nicht, außer der Kurs wird durch Vitality & Fitness vorzeitig beendet oder abgesagt.

Umbuchungsgebühr:

Bei Umbuchungswunsch erheben wir eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 5 €. Auch die Umbuchung muss in Textform, z.B. per E-Mail angekündigt werden. Umbuchungswünsche per WhatsApp oder telefonisch werden NICHT berücksichtigt.

Vitality & Fitness behält sich das Recht vor, Veranstaltungen aus gegebenen Anlässen (wie z.B. zu geringe Teilnehmerzahl) ersatzlos zu streichen. Die Teilnehmer werden rechtzeitig in Kenntnis gesetzt und erhalten die bezahlte Kursgebühr via Überweisung zurück.

4. Vergünstigungen / Teilnahmebescheinigung
Aktionsangebote sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt. Gutscheine/Bonushefte können nur bei Einreichung des Originals mit der Anmeldung bzw. in der ersten Kursstunde anerkannt werden. Gutscheine können nicht gegen Bargeld eingelöst werden. Rabatte und Vergünstigungen schließen sich, soweit nicht anders angegeben, gegenseitig aus, d.h. für jede Buchung kann nur ein Rabatt bzw. eine Vergünstigung in Anspruch genommen werden.


Teilnahmebescheinigungen zu Präventionskursen nach § 20 SGB V werden dem Teilnehmer nur bei 80 % Teilnahme am Ende des Kurses ausgestellt und via E-Mail verschickt.

5. Nachholstunden
Ein kostenfreier Service von Vitality & Fitness ist die Möglichkeit, angefallene Fehlstunden innerhalb des jeweiligen Kursprogramms nachzuholen. Diesen Service kann man jedoch nur nutzen, wenn man sich mindestens 2 Stunden vor der Kursstunde
 über die Studiosoftware FITOGRAM von der Kursstunde abgemeldet hat. Bei weniger als 2 Stunden verfällt die Kursstunde, ein Nachholen ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Credits aus Specials können nicht in Kursen des jeweiligen Programms eingelöst werden sondern nur in anderen angebotenen Specials.
Im Falle einer fristgemäßen Abmeldung wird ein „Credit“ gut geschrieben, den man in allen anderen stattfindenden Kursen bzw. Specials/Workshops des jeweiligen Kursprogramms (z.B. Neujahresprogramm, Frühlingsprogramm, Sommer Fitness Wochen oder Herbstprogramm) nachholen kann, sofern in diesen Stunden ein Platz frei ist.

Um die Buchung einer Nachholstunde muss sich der Kunde selbst über die Studiosoftware kümmern (Anfragen/Umbuchungen via E-Mail oder Whats App werden NICHT berücksichtigt!). Eine Nachholstunde ist natürlich nur dann möglich, wenn Plätze in der jeweilig angewählten Kursstunde verfügbar sind. Nicht eingelöste Fehlstunden verfallen automatisch nach Ende des jeweiligen Kursprogramms.
Dieser Nachholstunden Service gilt nicht für Firmen- & Vereinsangebote.

6.Bonusheft
Auf Wunsch darf jeder Kursteilnehmer am Bonusprogramm teilnehmen und kann dies beim Trainerteam anfordern. Pro 10 Euro Kursgebühr gibt es je 1 Credit Point. Das Bonusheft ist für alle Vitality & Fitness Kursangebote und auch Specials/Workshops gültig, jedoch nicht für Firmen- oder Vereinsangebote sowie nicht für Warenverkäufe. Bei 75 gesammelten Credit Points bekommt der Kunde 25,- Euro Rabatt auf den nächsten Kurs gutgeschrieben. Dies muss selbstständig bei der Buchung des Kurses vermerkt und das Bonusheft dann in der 1. Kursstunde abgegeben werden. Die 25,- Euro Rabatt können eigenständig von der eigentlichen Kursgebühr abgezogen und reduziert überwiesen werden. Alle Credits über 75 werden in ein neues Bonusheft übertragen. Durch die Teilnahme am Bonusprogramm entstehen für den Kunden keinerlei Nachteile. Das Bonusheft hat kein Verfallsdatum und kann nicht gegen Bargeld eingelöst werden.

ACHTUNG! Das Angebot “Bonusheft” gilt nur noch bis zum Neujahresprogramm 2021!!!

Ab dem Frühlingsprogramm 2021 werden keine neuen Bonushefte mehr ausgegeben. Bereits ausgegebene Bonushefte können jedoch weiterhin noch gefüllt und eingelöst werden.

7. Haftung
Eine Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Eine Haftung des Studios für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Kleidung, Sachen, Wertgegenstände und Geld wird ausgeschlossen es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von Vitality & Fitness zurückzuführen.Vitality & Fitness haftet nicht für selbstverschuldete Unfälle.

Aus haftungs- und versicherungsrechtlichen Gründen ist es Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren nicht gestattet, sich im Kursraum aufzuhalten. Ausgenommen von dieser Regelung sind unsere Mutter-Kind-Kurse, sowie spezielle Kurse für Kinder.

8. Datenschutzklausel
Die personenbezogenen Daten des Kursteilnehmers werden von Vitality & Fitness gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen nur für die Erfüllung des Vertrags erhoben und verarbeitet. Bei den von uns erhobenen, zur Erfüllung des Vertrages erforderlichen Daten handelt es sich um Name, E-Mail Adresse, Anschrift und Telefonnummer. Die Daten werden dabei in elektronischer Form gespeichert. 
Weitere datenschutzrechtliche Maßnahmen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.

9. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fügen Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift und, soweit verfügbar Ihre Telefonnummer, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das weiter unten zu findende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An Vitality & Fitness
Katharina Engelhardt
Heringnohe 7
92249 Vilseck

E-Mail: info@vitality-and-fitness.de:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung: … z. B. Kursname mit Startdatum

  • Bestellt am (*)/Bestätigung erhalten am (*)

  • Name des/der Verbraucher(s)

  • Anschrift des/der Verbraucher(s)

  • Unterschrift des/der Verbraucher(s)

  • Datum

    (*) Angaben ergänzen

 

 10. Schlussbestimmung
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein bzw. nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht berührt. Sowei die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.